BOY ACOSHA
DREI EICHEN
("Wo die drei Eichen stehn" von Boris Wilhelm von Arndorff (1792-1846))
Wo die drei Eichen stehn bin ich zuhaus.
Heut wünscht ich flög in die große Welt hinaus,
laufe weit über Feld und Flur, durch Wald und Hain,
am Horizont find ich die Heimat dein.

Unten am Wiesensaum steht ein kleines Haus.
Leg ab vor deiner Tür ein bunt' Blumenstrauß,
möchte in dieser Nacht nicht mehr alleine sein,
findest am Abend bald die Blumen mein.

Wo die drei Eichen stehn bin ich zuhaus.
Hab nie die Welt gesehn und zog nie hinaus,
bin nie gewandert über Feld und über Flur,
träume gern von meinem Feinsliebchen nur.



Zurück zum Album:

LIEDER IM VOLKSTON