BOY ACOSHA
DER KLEINE KURT
(Ein Gedicht von Boris Wilhelm von Arndorff (1792-1846))
Im Lenze seiner jungen Jahre,
wenn er zum Bub herangereift,
wünscht Kurt, er hätte lange Haare,
wie er sich an den Schopfe greift.

Auch Hosen möcht er nimmer tragen,
noch barfuß gehn dazu.
Vielmehr ein Kleid mit Spitzenkragen,
und dazu passend Stöckelschuh.

Um zu bekommen all das Zeug
geht er Mariechen fragen.
Obwohl sie ihn erstaunt beeugt,
lässt sie ihn die Sachen tragen.

Nur ihre Zöpfe - blond wie Stroh -
die will Marie nicht missen.
Drum trägt klein Kurt ihr Hütchen so,
sein' Schopf versteckt zu wissen.



Zurück zum Album:

LIEDER IM VOLKSTON